Instagram Logo

Dozenten

Unsere Dozenten sind aktive DJs,
Producer und Musiker, die die Szene
mitgestalten und prägen

doz-b-01

Jeyênne – Berlin
Ableton Live, Producer Kurs, Künstlerselbstvermarktung, Einzelcoachings, A&R Labels.

Gründer und Besitzer der EMS. Mit 5 Jahren erste Schritte mit Pfeifenorgel, mit 8 erste Kirchenband mit Gesang und Kompositionen.

Mit 12 erste Komposition für elektronische Musik. Nachdem er in diversen Bands mal als Sänger, Keyboarder oder Gitarrist experimentiert, kauft er sich eines Tages einen Atari und einen KORG Poly 800. Von diesem Tag an produziert er wild drauf los. Erste Demos sind auch schnell gemacht und über Nacht findet er sich in großen Clubs und Festivals Europas wieder.

Inspiriert durch die aufkeimende Technobewegung, findet er schnell die Liebe zum DJing. Es folgen Veröffentlichungen und Remixe für Bands wie Scooter, Hooligan etc. etc., Konzerte und Tourneen mit Moby, The Prodigy, Sven Väth, Richie Hawtin, Jeff Mills, Carl Cox – um nur wenige zu nennen. Die EBM Pioniere Front 242 remixen sein „Darkness“ und VIVA und MTV strahlen einige seiner Videos aus.

1998 gründet er sein Band Projekt XPQ-21. Es folgen weitere Tourneen mit XPQ durch die USA und Europa. 2010 gründet er die EMS – Electronic Music School und 2014 sein neues Label: Organmusik. (Sublabels: The Organ, Eave, Zweikopfhund, Monsters & Heroes, Trieb).

2016 schliesslich zieht sein Tonstudio in die EMS Berlin, der Kreis schließt sich.

Jeyênne unterrichtet in der EMS Köln und EMS Berlin einen Teil des Producer- und Composerkurses. Er gibt Einzelcoachings in Producing, Beatprogramming, Arrangement und Songstruktur sowie Künstlerselbstvermarktung und allgemeine Fragen zu GEMA und Label, außerdem ca. alle 4 Monate den Ableton Live Workshop in der EMS Berlin oder in anderen Städten Deutschlands.

Jeyenne.comFacebookYouTubeSoundcloudTwitterGoogleInstagram

Asem Shama – Berlin
Producer Kurs

Es gibt nicht viele elektronische Acts oder DJs, die seit 24 Jahren auf der Bühne sind und immer noch Trends setzen. Asem Shama ist einer von ihnen.

Seit Anfang der 90er Jahre gilt er als einer der Pioniere der elektronischen Musik in Deutschland. In den 80er Jahren macht er seine ersten experimentellen Schritte und produziert elektronische Beats bei Freunde in deren Studios. Dort findet er sein neues musikalisches Zuhause und einen Ort, an dem er seine Kreativität ausleben kann. Neben seiner Tätigkeit als Techno producer war er der Erfinder der legendären Ravesyndrome-Veranstaltungen. In dieser Zeit baut er auch sein eigenes Studio auf und lanciert sein erstes Label „Syndrome Audio“ mit seinem langjährigen Wegbegleiter – Axel Bartsch mit dem er bis 1994 – 15 Vinyls veröffentlicht.

In den folgenden Jahren etabliert er sich als einer der Techno Hauptakteure und veröffentlicht Vinyls auf Labels wie Bush, Planet of Drums, Frisbee Tracks, Utils und Spiel-Zeug. Asem avanciert zu einer Underground-Legende in der deutschen Techno-Szene.

Sein Durchbruch aber kommt mit dem Track „Flash“, das von den restlichen „Queen“ Bandmember als offizieller Remix beworben wurde. Er erreicht die Top 20 Charts in ganz Europa, belegt den 15. Platz in Großbritannien und 17. in Deutschland.

Mit dieser großen Anerkennung konzentriert sich Asem weiterhin auf den Underground und bleibt seinem Stil treu. Er spielt weltweit und baut seinen guten Ruf weiterhin aus.
2005 gründet er mit dem Label Sportclub einen eher minimalistischen Stil des Techno. Nach dem Umzug nach Berlin wird er von der elektronischen Musik Hauptstadt neu inspiriert. 2009 wechselt er zu dem Berliner Label Highgrade und wird zur festen Größe in der Berliner Club Szene durch Clubs wie Berghain, Watergate und fast jeden anderen erwähnenswerten Club.
Im Jahr 2013 veröffentlicht Asem sein erstes Künstleralbum „MNDCTRL“, das einen neuen Höhepunkt durch Produktionskompetenz und musikalische Vielfalt markiert. Ein Jahr später kommt er mit seinem zweiten Album „Chaos Theory“ auf dem Londoner Label „Minimal Force“. Kürzlich hat Asem seine Produktionen dramatisch gesteigert, was zu einer Veröffentlichung auf Oliver Koletzkis „Stil Vor Talent“ Label geführt hat, eine Veröffentlichung auf Maxim Darks Label „Dense Audio“ und der Relaunch des Sportclubs mit einer brandneuen Vanguard-Version.

Florian – Köln
Producer Kurs

Nach vielen Jahren, in denen Florian sich dem DJen und Platten sammeln gewidmet hat, beginnt er Anfang der 2010er Jahre zu produzieren und lebt sich musikalisch zum ersten mal aus. Er verlässt seine rheinische Heimat 2012 in Richtung Berlin und studiert dort Audiodesign an der Hochschule der populären Künste. Nach 3 Jahren der Lehre in Tontechnik, Sounddesign und Komposition hat sich sein Fokus dennoch kaum verändert: Er bleibt bei Schlagwerk, Grooves, Basslines und tanzbaren Beats.

Sein ersten Solo-Release erscheint 2016 auf ‚This&That Lab‘, welches von vielen DJ-Größen wie Kölsch, Davide Squillace, Andhim oder Eats Everything gespielt wird und sich zur Geheimwaffe im DC10 Ibiza macht. Es folgen Releases auf u.A. Connected und Younion, sowie Dj Auftritte auf dem Electrisize Festival, Parookaville, Watergate Berlin und Weitere.

Neben seiner Arbeit als Künstler, DJ und Produzent arbeitet er im Bereich A&R und Marketing für das von den Stereo MC’s gegründete und in London ansässige Musiklabel ‚Connected‘.

Florian gibt an der EMS Köln u.A. Kurse im Bereich Musikproduktion, Beat Programming, Sounddesign und Mixing.

doz-b-02

Pierce – Köln
Producer

Veröffentlichungen auf u.A. Get Physical, Traum, Stil vor Talent, Cliff, Suara.
Pierce ist seit 2009 Ableton Live Certified Trainer und kennt die DAW seit Version 1.

DJ Lion – Berlin
One To One Coaching, Mixdown, Sound-Design (English)

The New Year 2009 is off to an amazing start for Eastern Europe’s hottest export, Dj Lion, with remixes for Holmes Ives’ highly anticipated ‘8 Letters’ follow-up ‘Boom’ featuring Lane McCray from La Bouche and Stan Kolev’s ‘Miraculous Ways’ featuring No Mercy and headlining spots at Mansion, New York and Ibiza, Washington DC. 

Just as his native roots represent the crossroad between East and West, Bulgarian-Serbian Dj/Producer, Zhivorad Milich aka Dj Lion is the junction between modern and classic, minimal and commercial house elements that cannot be constrained to one genre. 

Dj Lion has the ability to effortlessly combine funky, electro, progressive, minimal, tech, tribal, deep, vocal and break-beat house into a mesmerizing storyline. With over 50 original productions under his belt, he consistently tops the charts on Beatport with tracks such as ‘Dreamfields’ supported by Tiesto and ‘Haters’ – his co-production with fellow-Bulgarian Stan Kolev soon to be released on the legendary Nervous Records for Oscar G’s Space Marathon compilation. Dj Lion’s remix of C-Pure ‘Cat On The Rain’ was chosen for Beatport Burners Episode 44. 

Dj Lion’s music knows no boundaries – his track ‘SEEME’ reached the top 10 on the Japanese powerhouse WestBeat and his track ‘Should Be Free’ was released on Argentina’s top label Sick Watona for Ricky Ryan’s Discomaniacs 1. In 2003 Dj Lion’s collaboration with Fullbite Session and Svetla Ivanova titled ‘Mr. Dj’ was featured and charted on MTV’s world chart express. Recognition for his exceptional talent culminated in an invitation to mix a special compilation for the biggest Bulgarian telecommunications company Globul with over 4 million subscribers named B-Connect Beat, for which he was also a brand face in the video Rhythm 35. Dj Lion has also been asked to do mixes for several top internet radios including Paul Van Dyk’s Vonyc Sessions, Frisky Radio, Proton and Dj Vibes.

Over the past 12 years, Dj Lion has played alongside the best house music talent in the world including – Timo Maas, Benny Benassi, Satoshi Tomiie, Leftfield, Marshall Jefferson, Chab, Michael De Hey, Jon Silva, Coco Silco, Flash Brothers, John Creamer, Stephan K, Behrouz, Audiojack, Stan Kolev, Lee Kalt, Ivano Bellini, Scumfrog, Dave Angel, Ahmet Sendil, James Lauer, Marko Nastic, Paranoid Jack, and Super Discount. In his travels Dj Lion has played throughout Europe from Italy to Russia, Bulgaria, Serbia, Russia, Macedonia , Bosnia and Herzegovina at top clubs including, Chervilo, Escape, PR, Mania, Comics, Masai, Plazma, Scena, Bassment, , Sound, Cielo, Cacao Beach, and Lifka. Dj Lion has been a headlining artist for various events including the biggest summer festival in Europe the Exit Music Festival in Novi Sad, Bokeska Noc in Montenegro, Fashion Week Belgrade, Jeggermeister, Camel Winter Tour, promotional parties for Tuborg, Loud and Clear, and SEEME Festival in Sofia. He is also the dj of choice for high-end events such as the official Fashion TV parties at Andergraund and Yalta as well as the Splashlight Studios Miami premiere during WMC 2008.

Mike – Köln
Producer Kurs, Hardware, Live

Der Vollblut-Kreative belgischer Herkunft begann im zarten Alter von 11 Jahren als DJ und folgte somit den Spuren seiner Vaters. Doch weil das schnell zu eindimensional wurde, ging er auf die Suche: mit Tapedecks vom Schrottplatz, mit von Stickern beklebten Schallplatten oder Mikros im Schornstein. Es folgten erste Hip-Hop-Tracks, Drum n Bass und später 4-to-the-floor Tracks

Heute beherrscht er die analoge und digitale Welt des Produzierens aus dem Effeff. Und wenn noch ein Quäntchen Zeit bleibt, ist er als DJ und Veranstalter in Köln aktiv.

Mike unterrichtet in der EMS Köln  Tontechnik, Akustik, Hardware.

29382_10151546797618642_267508430_n

Fernan – Berlin
Maschine

Musician, DJ and Producer born in Venezuela currently based in Berlin, Germany. He started in his early years with funky/latin house and later evolved by combining these genres with tech and deep house sounds he picked up from the electronic scene in his current city.

image

Madeleine – Berlin
Producer – Ultimate Kurs

Madeleine Bloom ist eine Produzentin, Multi-Instrumentalistin und Sängerin aus Berlin, die zudem Sonic Bloom betreibt, eine Website, die sich um alles über Ableton Live, Push und Max for Live dreht.

Klassisch ausgebildet an der Gitarre seit ihrem sechsten Lebensjahr, studiert Madeleine an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar elektroakustische Musik und schafft mit den erworbenen Methoden ihren einzigartigen Mix aus Electronica Pop. 

Ihre Musik hat ihr Lob von renommierten Produzenten wie Guy Sigsworth und Rupert Hine eingebracht, sowie eine persönliche Einladung von Grammy-Gewinnerin Imogen Heap, für sie die Tour zu eröffnen. Als ehemalige technische Support-Agentin für Ableton gründet Madeleine 2012 die Online-Plattform Sonic Bloom, über die sie Musikproduktion und Live Performance unterrichtet, mixt und mastert, sowie Live Packs und Max for Live Geräte anbietet.

IMG_9314

N‘ golo – Köln
Producer Kurs, FL Studio

In der Musikproduktion, bei Klanginstallationen oder in seinem Studium der Musikwissenschaften in Bonn setzt sich N‘golo mit allem auseinander, was unter Klang zu verstehen ist. Er benutzt dementsprechend seine Instrumente (Gitarre, Bass, Trompete, Klavier) und seine Stimme genauso wie Synthesizer oder das schmatzende Geräusch beim Zerquetschen von Orangen.

Als Musiker und Produzent arbeitet er mit Instrumentalisten, Sängern, Rappern und Produzenten aus verschiedensten Genres zusammen. Dazu gehört genauso die Arbeit zuhause oder im Studio sowie die Live-Performance auf der Bühne. In FL Studio, Ableton Live ist er zuhause.

YouTube

Moogulator

Moogulator – Köln
Synthesizer Workshops, Producer Kurs, Klangsynthese

Moogulator ist als Live-Performer mit eigener Musik und Jams unterwegs. Er ist Gründer und Chefredakteur des SynMag, dem Synthesizer-Magazin (Print-Ausgaben alle 2 Monate – www.synmag.de). Macher des Sequencer.de Newsblogs, Forum und Synthesizerdatenbank, ausserdem hat er eine Lern DVD „Hands on Synthsound“ über Synthesizer und Klangsynthese bei DVD Lernkurs herausgebracht.

Moogulator hat Sounddesign bei diversen Firmen u.A. Abletons Klangbibliothek erstellt, schon mal Gast bei Musotalk Videocast, promoted nebenbei das Modular Synthesizer Meeting „Happy Knobbing“ und macht dazu Videos. Releases / Videos / Awards (für Filmsound) / Konzerte etc.: siehe Moogulator.com.

In der EMS Köln und EMS Berlin macht der MOOGULATOR den Synthesizer Workshop, in Köln auch Klangsynthese II + III Im Producer Kurs

Tim – Köln
DJ Workshop, Producer Kurs

Als Student der Physik tagsüber unter Akademikern, entledigte er sich nachts seinem Kostüm und erforschte Klangwelten. Hierdurch ist in ihm ein sehr breites Spektrum an Musikkenntnissen gewachsen, die er als Künstler einzigartig miteinander verbindet. Bei ihm wird im Labor nicht nur gemessen, sondern auch gerne mal recorded. 

Tim arbeitet als DJ mit Mixmeister und Traktor, ehe mit Serato ein neues Zeitalter beginnt: Zwei 1210er und ein DJM400 stellen seit über 12 Jahren sein bis heute genutztes Setup. Dabei lässt er eines Tages den Laptop zurück und etabliert sich als reiner Vinyl-DJ. Der Gang zum Plattenladen ist für ihn Teil der DJ-Kultur. Seine wohlsortierte Sammlung umfasst aktuell rund 1500 Platten! Mit einer hausgemachten Partyreihe spielte er in den gängigsten Clubs der Kölner Szene. Bis heute betreibt er den privaten Podcast GrooveGefluester: Mit drei Kollegen verbinden sie die elektronischen Standorte Köln, Münster und Berlin und mixen seit 2006 nun schon über 100 Episoden elektronischer Musik.

Durch die EMS schafft Tim es schließlich, ins Produzieren einzusteigen.

Hier hat er inzwischen alle Producer Kurse und viele Workshops absolviert. Dabei baut er sich nebenher ein eigenes Tonstudio auf, in dem der Nerd seine Triebe auslebt! Immer auf der Suche nach exotischen Klangerzeugern, wächst das Studio praktisch täglich und kann nie bunt genug sein. Dabei lötet er gerne das eine oder andere Synth-Modul selbst oder jongliert mit eingefangenen Fieldrecordings. Die Musik ist fester Bestandteil in Tims Leben. Es ist kein Hobby, es ist ein Lifestyle. Er ist vielfältig und ein Visionär. Gut gerüstet für alles, was noch kommen mag.

Tim unterrichtet in der EMS Köln den DJ Basic und DJ Advanced Workshop, Producer Kurs und Einzelunterricht.

Daniel – Berlin
Producer Kurs, Live-Act, Ableton, Logic X

2008 kauft sich Daniel neben zwei Technics-Plattenspielern einen Mixer und beginnt aufzulegen. Nachdem sich der gebürtige Berliner als eigenständiger DJ etabliert und ein Jahr durch Australien und Asien reist, entwickelt er auch als Produzent seinen ganz eigenen Sound, irgendwo zwischen House und Techno. Zurzeit widmet er sich zusammen mit dem Sänger Mr. Schug dem Live-Projekt BONDI. Clubtaugliche Tracks mit geshuffelten Synthies und Gitarrensounds treffen auf den ein wenig an 80ies Dark Wave erinnernden Gesang.

Daniel unterrichtet in der EMS Berlin im Producer Kurs u. A. Tontechnik, Beatprogramming, Arrangement, Genrespezifisches Produzieren.

DD2

David – Berlin
Producer Kurs, Ableton

Geboren und aufgewachsen in Bogota-Columbien, verliebt sich David in sehr jungen jahren in die Musik. Mit 17 Jahren fängt er an aufzulegen, mit ein paar 1200er die er auf einer Reise nach New York gekauft hat. Später zieht David nach London um bei der SAE Tontechnik zu studieren. 2009 arbeitet er als Ton Assistent bei Alpha Centauri – einer der Top Studios in London, unter anderem mit Producer wie Chris Potter, Simon Duffy, Max Hayes und Arian Hall. Nebenbei organisierte er seine eigene Parties rund um London.

Nach einigen erfolgreichen Gigs in Berlin, zeigt sich sehr schnell, dass die deutsche Hauptstadt der richtige Ort für seine Musik ist. Kurze Zeit später wird er Resident DJ im Club der Visionäre, wo er bekannt ist für seine langen DJ Sets und seine „Meltdown“ Parties.

Heute spielt David in den vielbesuchtesten Clubs Berlins, quer durch Europa und Süd America. In seinen Sets vermischen sich Techno-Basslines und markante Grooves mit Einflüssen aus Funk, Hip-Hop und Soul. Konsequent bleibt er ständig auf der Suche nach dem perfekten Mix für den Dancefloor.

David unterrichtet in der EMS Berlin im Producer Kurs u. A. Tontechnik, Beatprogramming, Arrangement und Genrespezifisches Produzieren.

Julian – Berlin
Producer Kurs

Schlagzeuger, Remixer, Produzent und Songwriter.

Elektronische und handgemachte Musik organisch zu verbinden, die Gegensätze von Digital und Analog zu vereinen, das ist Julians musikalischer Lebensmittelpunkt. Schlagzeug spielt er seit über 20 Jahren, Ableton Live nutzt und liebt er seit Version 6 (ca. 2006), Gitarre spielt er seit er 18 ist und Remixe macht er mehrere im Jahr für verschiedene Künstler. Das Studio ist dabei ein genauso wichtiger Arbeitsort, wie die Bühne (2015 ca. 30 Konzerte und Tour mit Band) und das Unterrichten (Deutsche Pop, Datenklang e. V., EMS). 

Erste Schritte in der elektronischen Musikproduktion machte Julian klassisch mit dem Magix Music Maker, der aber bald Anfang der 00er den frühen Versionen von Fruity Loops wich. Geprägt von den mächtigen Beats von The Prodigy und den verstörenden Klangwelten von Nine Inch Nails entdeckte Julian früh die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten des Sounddesigns in Ableton Live. 2014 unterrichtete er Einführungen in die DAW erstmals in Berlin bei Datenklang e. V. Nach Abschluss des Audio Produzenten an der Akademie Deutsche Pop in Berlin unterrichtet er dort im Bereich Sounddesign. 

Julian unterrichtet in der EMS Berlin im Producer Kurs.

Tom Apell

Tom – Berlin
FL Studio

Seit ihm sein Vater „Rebith 338“ Anfang 2002 zeigt, wird Tom abhängig. Kurze Zeit später entdeckt er die Liebe zu FL-Studio und schnell findet sich der junge Tom in der Vielfalt der Programme zurecht.

Anfangs mit Four-To-The-Floor, später mit Hiphop, anschließend zu Dubstep und heute Neurofunk/Drum and Bass und Dungeon bastelt er sich seine eigene kleine Geschichte.

Nach seinem Umzug nach Nürnberg 2010 startet er eine Ausbildung an der Deutsche-Pop und veröffentlicht in der Zwischenzeit mehrere Tracks auf verschiedene

Compilations, unter verschiedenen Labels und mit mehreren bekannten Künstlern wie Skrillex, Noisia, Skream, Datsik, Excision, Cookie Monsta, Funtcase, Bukez Finezt und viele mehr.

Heute wieder in Berlin aktiv im Sounddesign für Spiel und Film, Post-Production, Produktion und Audiorestauration, Mix und Master.

Tom macht in der EMS Berlin den FL Workshop und Einzelcoaching.

SoundcloudSoundcloud

Ingo Rieber by S. Lozar Kopie

Ingo – Berlin
Ableton, Producer & Composer Kurs, Harmonielehre

Die Liebe zur Musik packt, den am Bodensee aufgewachsenen Ingo, schon sehr früh: mit 6 Jahren beginnt er Gitarre zu spielen, mit 14 träumt er von einer Karriere als Heavy Metal Gitarrist. Vier Jahre später entdeckt er allerdings den Jazz und Funk, stellt die Gitarre beiseite und nimmt stattdessen die Posaune zur Hand, verlässt Deutschland und beginnt ein Jazz-Posaunenstudium an der renommierten Kunstuniversität Graz.

Während des Studiums entdeckt er die elektronische Musik und vor allem die Liebe zu Ableton Live. Zuerst nur als Live-Instrument und Ergänzung zur Posaune, dann auch als Produktionstool für die eigene Musik. Seit nunmehr 10 Jahren ist Ingo erfolgreich als DJ, Live-Act und Producer unterwegs. Neben zahlreichen Veröffentlichungen als Wunder Brumme, Reebone oder mit seiner Live Mashup DJ Formation „Toastbusters“, kann man Ingo auch als Produzent diverser Techno, Deep House und Hip Hop Acts hören. Da dies noch nicht genug ist, gründet Ingo 2016 zusammen mit Diana May und Andy „Tex“ Jones das Label „DIA Records“.

November 2013

Walter – Berlin
DJ Workshop, Traktor, Producer Kurs

Walter Marinelli ist italienischer Exilbayer in Berlin,  schwerstabhängiger Musikjunkie, und immer auf der Suche nach dem perfekten Mix. Von 1992 – 2003 machte er verschiedenste Münchner Clubs mit seiner Musik unsicher. Seit 2003 ist er in Berlin, wo er -neben der Auflegerei- unter anderem seit 2007 für die Blogrebellen Musikrezensionen und Artikel über DJ-Technik schreibt.

Seit er 2006 Traktor ausprobierte ist er ein glühender Verfechter digitalen Auflegens mit Controllern. Auf einen Stil festlegen konnte und wollte er sich nie. Was genug Bass hat, wird gespielt. Er ist Veranstalter von „Swing Ding“ und „Da Phonk“ in der Panke, Berlin, Wedding.

Walter macht in der EMS Köln und EMS Berlin den Basic DJ und Traktor Workshop, ausserdem einige THemen im Producer Kurs.

Dustin

Dustin – Köln
FL Studio

Vor 14 Jahren fing Dustin an mit Vinyl aufzulegen und parallel dazu arbeitete er sich in Fruity Loops. Nach und nach schaffte er sich Hardware an, um ziemlich bald Live durch die Lande zu ziehen.

2010 – 2012 wurde er als Liquor & Läx in und um Köln bekannt und 2013 dann war es dann endlich Zeit für ein Album und Solo Liveact: Liquor Live.

Bei der Deutschen Pop absolvierte Dustin die Tonmeisterausbildung und nebenbei gründete er sein eigenes Label: Liquor-records.

In der EMS Köln unterrichtet Dustin FL.

OPEN WORKSHOPS

Der nächste OPEN WORKSHOP der EMS Berlin findet wieder in der GRIESSMUEHLE am 08.11.2018 statt.
Thema: Production, Workflow, Skills und Tipps (auf englisch)

The next OPEN WORKSHOP of the EMS Berlin will be at GRIESSMUEHLE at the „Eclectique 03“ on November the 8th.

Start at 9PM until 10PM

Topic:

• PRODUCTION
• WORKFLOW
skills and tips (in english)

Registrations here: www.em-school.com/kontakt/#formular

When registering and attending the workshop, you´ll get an EMS voucher of 10% (valid on our entire courses/workshops/coachings).
The open workshop is free.

We are giving away:
• 1st place: 2 hrs one-to-one coaching at the EMS Berlin
• 2nd place: 1 h one-to-one coaching at the EMS Berlin
• 3rd – 5th place: Voucher 20,00 Euro

The event is supported by EMS – Electronic Music School

Tutorials und mehr…

Unsere Tutorials von unseren Dozenten, Gastdozenten, Producern, DJs oder LernDVD, die auch über uns zu erwerben sind.

Schau dich um und stöbere einwenig, vielleicht ist das eine oder andere für dich dabei.

Mehr Tutorials auf unserem

YouTube Channel

_________

social-yt-white

Walter Marinelli, EMS Dozent für den Basic DJ- und Traktor Workshop in der EMS Köln, zeigt hier auf eindrucksvolle Weise einen kreativen Umgang mit Traktor und ein Custom Made Mapping, dass eine komplette Delaysteuerung auf den Z1 packt. Mit einem schmalen Mixer zwischen den Plattenspielern und die Vorteile von Traktor gegenüber einem analogen Setup. Das sind in dem Fall die Effekte und natürlich die interne Aufnahme.

Das ist nicht nur ein Stück retro-Vinylmix, sondern auch ein doppelter Traktorhack. Der kleine „Mischer“, den er benutzt, ist gar keiner. Man kann da keine Plattenspieler anschließen. Die Turntables hängen an der S4, die man im linken oberen Bild sehen kann. Der „Mixer“ läuft nur als Controller, auf den er auch noch zusätzlich ein Delay gemappt hat. Die Plattenspieler laufen als Live Inputs in Traktor rein.

EMS Studio

In unserem hauseigenen EMS Studio in Berlin haben wir weitere Möglichkeiten unsere Tracks professionell abzumischen. 

Vor und während des Studiobaus wurde der Raum in den einzelnen Bauabschnitten akustisch vermessen, um das Frequenzverhalten der Raumbeschaffenheit optimal anzupassen. Die individuellen Akustikmodule wurden eigens von uns gebaut und später auf das Raumdesign in Detailarbeit harmonisch abgestimmt.

Das Studio ist für Mixing und Mastering geeignet. EMS Teilnehmer zahlen weniger.

EMS Stammtisch

Für alle, die elektronische Musik lieben und leben. Für EMSler und nicht EMSlerinnen.

Der nächste EMS Stammtisch findet bald statt.

DEEP-HOUSE, TECH-HOUSE, TECHNO und irgendwas dazwischen

Free entry!

Musikalische Untermalung by EMS & friends

Netzwerken auf klassische Art.

Mehrmals im Jahr analoges Netzwerken, Ideen austauschen, Projekte planen, die Szene mitgestalten, Musikmachen – Musikhören. Tanzen.

Der EMS Stammtisch für elektronische Musik ist für alle DJs und Produzenten, Veranstalter, Promoter und Partyleute. Es geht ganz einfach um’s Netzwerken und Spaß an der Musik.

Unsere Facebook EMS Stammtisch Gruppe.

Unsere Freunde und Partner

PIB_logo_final_kleiner

Logo weiss_RGB

logos-partner-roland

logos-partner-novation

logos-partner-propellerhead

logos-partner-ableton

Zweikopfhund

logos-partner-the-organ

eaveII-merged

agenturhuette-logo

logos-partner-ntrack

logos-partner-audio-technica

ISM

logos-partner-allen-heath

logos-partner-flstudio

logos-partner-df16

image-09-535x535

FabFilter Logo

izotopelogowhite

Jobs in der EMS

EMS Berlin

EMS Köln

Für die EMS Köln suchen wir DOZENTEN für:

• FL STUDIO
• DJ COACHINGS
• ABLETON LIVE
• TONTECHNIK / MIXDOWN

auf Selbstständiger Basis (Freiberufler, oder/und Gewerbeschein…)

Du solltest dich mit elektronischer Musik gut bis sehr gut auskennen, aktuelle Stilrichtungen sicher verstehen, unterrichten und bestenfalls selbst produzieren.
Sende uns deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Bild per E-Mail an die: info@em-school.com. Du erreichst uns in Köln auch telefonisch unter 0221 17055055.

Preisliste

Kurse

Langzeitkurse (in der Gruppe) Preis Einmalig zahlbar Monatlich zahlbar Zeit / Dauer  
PRODUCER Kurs - Köln/Berlin (Einsteiger)
Tontechnik, Klangsynthese, Beat Producing
Monatlich 189,00 €
Gesamtbetrag 1079,00 €
ja ja 12 Stunden im Monat, 6 Monate lang Zur Buchung/Info
PRODUCER Course - Cologne/Berlin (Beginner - english language)
Audio engineering, Sound synthesis, Beat producing
Monthly 189,00 €
Total amount 1079,00 €
ja ja 12 hours per month, for 6 months Zur Buchung/Info
ULTIMATE Kurs - Köln/Berlin
Producer und Composer Kurs zusammen
Monatlich 189,00 €
Gesamtbetrag 1611,00 €
ja ja 12 Stunden im Monat, 9 Monate lang Zur Buchung/Info
PRODUCER Kurs - Köln/Berlin (Fortgeschrittene), Tontechnik, Klangsynthese, betreutes Produzieren, Genrespezifisches Monatlich 189,00 €
Gesamtbetrag 537,00 €
ja ja 12 Stunden im Monat, 3 Monate lang Zur Buchung/Info
PRODUCER COURSE Xtreme - Berlin (English language) Audio engineering, Sound synthesis, Beat producing 1014,00 € ja 9 hours per weeks, for 8 weeks Zur Buchung/Info
PRODUCER Kurs ALL FEMALE - Berlin (Einsteiger)
Tontechnik, Klangsynthese, Beat Producing
Monatlich 189,00 €
Gesamtbetrag 1079,00 €
ja ja 12 Stunden im Monat, 6 Monate lang Zur Buchung/Info
PRODUCER CRASH Kurs - Köln/Berlin
449,00 € ja 25 Stunden, verteilt auf 6 Tage Zur Buchung/Info
COMPOSER Kurs - Köln/Berlin
(Harmonielehre, Rhythmik, kreatives Arbeiten)
Monatlich 179,00 €
Gesamtbetrag 684,00 €
ja ja 12 Stunden im Monat, 4 Monate lang Zur Buchung/Info
COMPOSER CRASH Kurs - Köln/Berlin
429,00 € ja 4 Stunden am Tag, 6 Tage lang Zur Buchung/Info
DJ WEEK - Berlin
475,00 € ja 5 Stunden am Tag, 5 Tage lang Zur Buchung/Info
 

Workshops

Workshops in der Gruppe Preis Einmalig zahlbar Monatlich zahlbar Zeit / Dauer  
ABLETON LIVE - Einsteiger 179,00 € ja 7 Stunden* Zur Buchung/Info
ABLETON LIVE Workshop for beginners 179,00 € ja 7 hours* Zur Buchung/Info
ABLETON PUSH 99,00 € ja 4 Stunden Zur Buchung/Info
BITWIG Workshop 169,00 € ja 7 Stunden* Zur Buchung/Info
NI MASCHINE 149,00 € ja 5 Stunden Zur Buchung/Info
NI TRAKTOR 159,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
BASIC DJ / ADVANCED DJ 179,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
MIXDOWN 179,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
How to produce DEEP-HOUSE / TECH-HOUSE 179,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
How to produce DnB / NEUROFUNK / DUBSTEP/ TRAP 169,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
FL STUDIO 169,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
NOTENLEHRE 99,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
KÜNSTLERSELBSTVERMARKTUNG 139,00 € ja 3,5 Stunden Zur Buchung/Info
MODULAR SYNTH / Synthesizer 149,00 € ja 6 Stunden Zur Buchung/Info
Producing mit dem iPAD 79,00 € ja 4 Stunden Zur Buchung/Info
*Bei einer Teilnehmerzahl von unter 4 Personen, kann sich die Zeit von 7 auf 5 Stunden verringern
 

Einzelcoaching

Einzelcoaching Preis Einmalig zahlbar Monatlich zahlbar Zeit / Dauer  
Silber ZEITPAKET 555,00 € ja 12 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
Gold ZEITPAKET 915,00 € ja 20 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
Platin ZEITPAKET 1260,00 € ja 28 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
Diamond PAKET 2154,00 € ja 48 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
Ultimate PAKET 2492,00 € ja 56 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
PRODUCER 199,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
COMPOSER 199,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
ABLETON LIVE 189,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
MIXDOWN 199,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
ABLETON PUSH 179,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
NI MASCHINE 179,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
NI TRAKTOR 179,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
BASIC DJ / ADVANCED DJ 189,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
KLANGSYNTHESE SoundDESIGN / SYNTHESIZER 179,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
How to produce (wahlweise) HOUSE, TECHNO, DNB, DUBSTEP 199,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
FL STUDIO 179,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
NOTENLEHRE 169,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
KÜNSTLERSELBSTVERMARKTUNG 159,00 € ja 4 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
Producing mit dem iPAD 99,00 € ja 2 Stunden - frei wählbar Zur Buchung/Info
ONE-TO-ONE lesson (English language) 199,00 € ja 4 hours - dates individually selectable Zur Buchung/Info
 

 Schüler und Studenten bekommen einen Rabatt von 5%, (ihr müsst uns selbstständig darauf ansprechen) bei bereits reduzierten Preisen oder anderen Rabatt-Aktionen gilt dieses Angebot nicht. In der Preisliste sind Aktionspreise und andere Rabatte nicht enthalten.